Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Veganes Dinner zum Verlieben!

Das Leben fühlt sich ohne Partner oder Partnerin mit der Zeit langweilig an. Viele Dinge machen zu zweit einfach viel mehr Freude. Das beginnt bereits beim abendlichen TV-Programm. Läuft ein Liebesfilm, möchte man sich gerne mit einem geliebten Menschen in die Decke kuscheln und den Ausklang des Tages entspannt genießen. Auch am Morgen bereitet die leere Bettseite keine Freude und wer sich allein mit Paaren trifft, ist irgendwie immer im Weg.

Quelle: https://unsplash.com/photos/qKbHvzXb85A

Spätestens dann ist eine Veränderung angesagt. Es muss eine neue Liebe her, dann ist ein Singlebörsen Vergleich angesagt. Wer sich einsam fühlt, findet hier die besten Seiten zum Verlieben. Warum dann nicht auch gleich die Ernährung umstellen und das neue Liebesglück mit einem gesünderen Lebensstil verbinden? Das macht vor allen Dingen aufgrund der positiven Auswirkungen auf die Gesundheit Sinn.

Der Verzicht auf tierische Produkte kommt dem Körper zugute. Viele fühlen sich vitaler und haben plötzlich neue Motivation. Doch wie bereitet man ein perfektes veganes Dinner für sich und die neue Flamme zu?

Singlebörsen Vergleich: Wo geht die Liebe durch den Magen?

Es gibt unzählige Seiten, auf denen man den Partner oder die Partnerin fürs Leben finden kann. Auf Tinder, Lovoo & Co geht es eher um das Profilbild. Hier entscheidet man sich in 2-3 Sekunden, ob man das Gegenüber attraktiv findet oder nicht.

Wer nicht (nur) mit dem Aussehen punkten möchte, registriert sich vielleicht besser bei Partnervermittlungen oder Singlebörsen, bei denen der Profiltext und die Angabe von Interessen mehr Wert haben. Hier könnte man z.B. anführen, dass man vegan lebt und gerne kocht. Dann ist es schon viel einfacher, einen Seelenverwandten zu finden und für ihn oder sie (bzw. mit ihm oder ihr) die folgenden Rezepte zuzubereiten.

Leckere Linsen mit Reis

Reis ist ohnehin gesund und gehört zu den Kohlenhydraten, die der menschliche Körper besser verstoffwechseln kann als Produkte aus Backwaren. Deshalb bietet es sich bei der Zubereitung von veganen Mahlzeiten an, auf Teiglinge aus Weizenmehl zu verzichten und sich eher auf Kartoffeln und Reis zu konzentrieren.

Wer es arabisch mag, kann dazu rote Linsen servieren. Rote Linsen sind in jedem Supermarkt erhältlich. Damit sie richtig schmecken, müssen sie über Nacht in Wasser eingelegt werden. Sind sie fertig, so sollten sie mit frischem Gemüse gekocht werden. Besonders lecker: Paprika, Zucchini und Zwiebeln sowie Tomatenmark und scharfe Paste machen sich sehr gut. Was ebenso schmeckt: Einfach ein paar Mandeln in der Pfanne anrösten. Diese dann neben Lauch über den von Linsen bedeckten Reis geben

Kartoffel-Gratin für Zwei

Kartoffeln haben hervorragende Eigenschaften. Bestimmte Kartoffelsorten wie die Linda-Kartoffel zählen zu den so genannten alten Sorten. Diese werden nur noch selten angebaut, da sie empfindlicher sind und damit geringere Erntemengen hervorbringen. Für die Gesundheit sind diese genetisch nicht verändernden Kartoffeln sehr gut geeignet, daher bei der Auswahl immer weitere Informationen zur Kartoffel einholen.

Wie bei einem Fotoflirt für Veganer spielt auch hier die Optik eine entscheidende Rolle! Tief gelbes Kartoffelfleisch hat einen intensiveren Geschmack als hellgelbe Supermarkt-Kartoffeln.

Sind die Kartoffeln bereits ausgewählt, kann es ans Schneiden gehen. Die Kartoffeln sollten zunächst grob in wenige Teile geschnitten werden. Nach dem Kochen sind sie in Scheiben zu schneiden. Kochen die Kartoffeln bereits, sind Möhren an der Reihe. Die Karotten ebenfalls in hauchdünne Scheiben schneiden, sodass sie schneller weich werden.

Sie können anschließend mit kaltem Wasser übergossen und ebenso zum Kochen gebracht werden. Ist beides fertig, so können sich Veganer eine Fleischalternative wie vegane Hackbällchen dazu kochen. Ohne geht es jedoch auch. Jetzt die Karotten und die Kartoffeln in eine Auflaufform füllen und Soja Cuisine hinzugeben. Darüber macht sich eine Scheibe veganer Käse sehr gut und abschließend noch mit den Lieblingsgewürzen verfeinern. Guten Appetit!

Zucchini Nudeln als leichtes Dinner

Zucchini ist äußerst schmackhaft und sehr gesund. Wichtig: Wer die Zucchini kauft, sollte diese vor dem Kochen erst einmal probieren. Manche Zucchinis neigen zu einem bitteren Geschmack. Dann sind sie sofort zu entsorgen, da sie die Gesundheit gefährden und überdies rein geschmacklich ungenießbar sind. Stimmt alles, schmeckt die Zucchini mit einem Spiralschneider bearbeitet extrem lecker.

Sind die Zucchini Nudeln hergestellt, dann Wasser aufsetzen, ein wenig Salz hineinstreuen und warten bis es kocht. Dann die Nudeln für zwei bis drei Minuten kochen. Damit die Nudeln richtig zur Geltung kommen, sollte eine feine vegane Tomatensoße dazu serviert werden. Mit der Bolognese Soße von Alnatura treffen Veganer garantiert die richtige Wahl und den Geschmack ihres Gegenübers.

Griechischer Salat für einen mediterranen Abend

Soll es kein deftiges warmes Essen sein, entscheiden sich Verliebte für einen veganen Salat. Dieser sieht nicht nur lecker aus, er schmeckt auch hervorragend. Mit einem griechischen Salat kann man niemals falsch liegen. Der Salat ist hinsichtlich seines Geschmacks relativ neutral. Er besteht aus Feldsalat, Schalotten, schwarzen Oliven – unbedingt türkische oder griechische kaufen – und aus gewürfeltem Feta-Käse. D

azu gibt es noch Paprikastückchen der roten Paprika. Natürlich ist auch die Verwendung von gelber oder grüner Paprika möglich. Zum griechischen Salat passt das rote Gemüse jedoch optisch wie auch geschmacklich am besten. Den gewürfelten Fetakäse ebenso wie die Oliven als Topping auf den Salat streuen und nun noch mit einer Salatsoße verfeinern. Vegane Joghurt Sauce ist rasch zubereitet und gibt es Salat eine leicht säuerliche Note.

Fast Food für Fans veganer Gerichte

Schon einmal über ein Fast Food Gericht nachgedacht? Mittlerweile gibt es zahlreiche Speisen, die durchaus Potenzial haben. Ein gutes Beispiel sind vegane Burger. Sie können aus Sauerteig oder aus Blumenkohl und veganem Käse bestehen. Tomaten, Gurken, vegane Patties und ein leckerer Dip sowie Salatblätter – Eisbergsalat, Feldsalat oder würziger Rucola – gehören ebenso dazu. Zusätzlich eine Portion leckere Pommes frites servieren und fertig ist das Fast Food Gericht.

Dazu einen Soft Drink oder ein frisch gepresstes Glas Orangensaft anbieten. Wer möchte, kann mit einem hochwertigen Küchengerät herrliche Smoothies herstellen. Neben fruchtigen, bunten Smoothies schmecken auch grüne Drinks aus Grünkohl, Ingwer, Zimt und Spinat sehr lecker.

Übrigens: Mit einigen Küchengeräten können Veganer sogar heiße Suppen herstellen – ganz ohne Konservierungsstoffe, Zucker und tierische Produkte.

Süße Leckerei zum Nachtisch

Ein süßes Dessert weiß jedes Herz zu erobern. Wie wäre es mal mit etwas ganz Ausgefallenem? Wer die begehrten Bliss Balls kennt, will diese unbedingt als süße Nascherei anbieten. Das geht sogar ohne große Mühe. Und diese Zutaten benötigen Verliebte, die ihrem Schatz ein unvergessliches Dessert kredenzen wollen:

  • Haferflocken
  • Trockenpflaumen
  • Chiasamen
  • Kokosfett

Wichtig: Auf je 100 g Haferflocken kommen 100 g Trockenpflaumen und zwei Esslöffel Kokosfett. Mit den Chiasamen etwas vorsichtiger umgehen. Hier reicht ein gehäufter Teelöffel völlig aus. Ist alles ordentlich miteinander verknetet, formt der Gastgeber kleine Bällchen in der Größe von runden Pralinen daraus.

Anschließend die Backofentür öffnen und die Bällchen auf einem mit Backpapier belegten Blech in den Ofen schieben, bei 180 Grad Celsius für 15 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. Wer möchte, kann an Stelle von Pflaumen auch Datteln hinzufügen.

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche